März 2022

Januar 2022

Gartenland in Kinderhand

Wir machen mit. Denn was gibt es besseres als selbstgepflückte Tomaten!?!?

Rückblick Familientreff und Spatzennest

 

Seit 1990 besteht schon die Kooperation zwischen dem Kreisjugendamt Bodensee und Eltern, die in Selbsthilfe Angebote für Familien in Tettnang organisierten.

Im Juni 1991 wird der Elternverein „Familienzentrum Spatzennest e.V.“ gegründet. 

1997 gewinnt die Stadt Tettnang für diese Kooperation den Bundeswettbewerb „Kinder- und familienfreundliche Gemeinde. Ein Kooperatiosvertrag wird zwischen Stadt Tettnang, Kreisjugendamt und Elternverein "Spatzennest" geschlossen.

1998 zieht der Verein zusammen mit dem Familientreff des Jugendamtes in das Haus Thanner. Die verschiedenen Angebote werden immer zahlreicher und die Räumlichkeiten reichen bald nicht mehr aus.

Die Stadt Tettnang erkennt, dass die Angebote für die Tettnanger Familien und die Stadt wichtig sind und plant ein Haus mit Kindertagesstätte, Familientreff und Spatzennest als „Familienzentrum“.

2014 ist der Umzug in das neu errichtete „Haus Josefine Kramer“, in dem seither neben dem täglichen Begegnungsangebot „Café MiTTenand“, verschiedene offene Gruppenangebote wie Babytreffs, Väter-Kinder-Treff, Nachmittagsangebote auch betreute Kinderspielgruppen, Elternbildungs- und Beratungsangebote ihren Raum haben.

2021 begeht der Elternverein das 30 jährige Vereinsjubiläum, das aufgrund der Corona-Pandemie nur in einem ganz kleinen Rahmen gefeiert wurde. 


2022 im September übernimmt der Elternverein Spatzennest vorübergehend in enger Kooperation mit der Stadt mit vielen ehrenamtlichen Helfern die Nachmittagsbetreuung der Tettnanger Kindertagesstätten, die aufgrund Personalmangels von Seiten der Stadt nicht aufrecht erhalten werden konnte.